Haus ALLMEIND aus der Vogelperspektive

Mehrgenerationenwohnen

„Vieles kann der Mensch entbehren, nur den Menschen nicht.“

Denn nur unter Menschen kann der Mensch sich entfalten und Gemeinschaft oder Freundschaft erleben. Diese Gedanken muss auch Manfred Röhrl gehabt haben, als er für das 1. Oberpfälzer MehrGenerationenWohnen den Namen „Haus ALLMEID“ ins Spiel gebracht hat. Mit Hilfe eines Wettbewerbs sollte der geeignete Name für die Wohnanlage gefunden werden. Aus rund 70 Einsendungen wählte die Jury den Vorschlag von Manfred Röhrl aus. Der Name ALLMEIND setzt sich aus Buchstaben und Silben des Slogans „alle miteinander“ zusammen. Dem niederdeutschen Wortursprung nach bedeutet „Allmeind“ soviel wie „gemeinschaftliches Eigentum“, „Dorfwiese“ oder „Dorfanger“. 

In der Kirchfeldallee in Regensburg-Burgweinting wird der Name mit Leben gefüllt und ein generationenübergreifendes Miteinander gepflegt und gefördert. Wer hier einzieht, sollte offen sein für gemeinsame Aktivitäten. Das Motto lautet: „Miteinander leben, um füreinander da zu sein.“ Natürlich wird die Privatsphäre eines jeden geachtet. Aber Anonymität gibt es hier nicht. 

Haus ALLMEIND

Dreh- und Angelpunkt der Anlage ist ein über der Tiefgarage platziertes eingeschossiges Gemeinschaftshaus mit Küche und Bibliothek. Hier trifft man sich, hier tauscht man sich aus, teilt Zeit und Gedanken miteinander. In L-Form, um die Gemeinschaftsinsel herum, sind die 32 Wohnungen einschließlich Gästeapartment platziert. Balkone und Terrassen zeigen in den Garten hinein. Die Architektur und das tägliche Leben in der Wohnanlage sind auf die Gemeinschaft hin ausgerichtet. 

Haus ALLMEIND aus der Vogelperspektive
Haus ALLMEIND aus der Vogelperspektive

Auf unserer Karte des Stadtgebiets Regensburg finden Sie unser KWS-Angebot für das Mehrgenerationenwohnen. Wir machen auch solche Wohnträume wahr. Vielleicht steht auch für Sie bald eine Wohnung bereit. 

Blick auf eine Karte, die die Stadt Regensburg zeigt

Energieeffizient, barrierefrei und sozial ausgewogen

Zusammen mit dem Verein für generationenübergreifendes Wohnen e.V. haben wir auf einem rund 3.000 m2 großen Grundstück von Oktober 2007 bis Februar 2009 eine energieeffiziente und barrierefreie Mietwohnanlage errichtet, die mit regenerativen Energien beheizt wird. Die Wohnungen und das Gästeapartment sind zwischen 47,70 und 93,73 m2 groß und haben zwei bis vier Zimmer. 

Um das MehrGenerationenWohnen allen Bevölkerungsschichten zugänglich zu machen, wurden neun Wohnungen durch Mittel des Freistaats Bayern gefördert.

Der Eingang des Haus ALLMEIND von außen
Gemeinschaftsraum des Haus ALLMEIND
Innenhof des Haus ALLMEIND

Wohnstandort Regensburg-Burgweinting

Vier Kilometer südlich vom Regensburger Stadtzentrum entfernt, liegt der Stadtteil Burgweinting. Nach der Eingemeindung 1977 entstanden hier in den letzten Jahrzehnten mehrere Wohngebiete, umgeben von Natur und großzügigen Grünflächen, die als Naherholungsgebiet und Biotop dienen. Die verschiedenen Wohngebiete sind mit kurzen Wegen an die „Technologie-Meile“ im Gewerbe- und Industriegebiet Burgweinting-Ost angebunden. Die Strecken sind so kurz, dass die Arbeitnehmer das Auto gerne mal stehen lassen und stattdessen auf das Fahrrad umsteigen. Seit der Fertigstellung der Franz-Josef-Strauß-Allee sind auch das Klinikum und die Universität in Richtung Stadtzentrum schnell erreicht.

Genauere Informationen zum Stadtteil und der Wohnanlage finden Sie auf der Webseite des MehrGenerationenWohnprojekts ALLMEIND selbst. Wir bitten um Nachsicht, dass die KWS für das Mehrgenerationenwohnen keine Bewerbungen entgegennehmen kann. Bitte bewerben Sie sich direkt beim Bewohnerverein selbst. Der Verein organisiert sich selbst und hilft Ihnen gerne weiter. Wenn Sie sich auf die Interessentenliste setzen lassen möchten, können Sie den Bewohnerverein über folgende E-Mail Adresse kontaktieren: verein(at)allmeind.de.